Jan23

Brand Experience von Grund auf

Eine Marke richtig zu er­fahren, be­deutet sie mit den richti­gen At­tribut­en aufzu­laden und er­fahrbar zu machen: Brand Ex­pe­ri­ence. Wie das geht? Am An­fang an­fan­gen.

Eine Marke zu er­fahren, be­deutet, dass sie zuerst fass­bar gemacht wer­den soll. Doch wie ist es möglich, eine ab­strak­te Grösse wie eine Marke konkret zu machen, damit sie auch richtig er­fahren wer­den kann? Man muss ihr konkrete Eigen­schaften ver­lei­hen, noch bess­er: men­schliche. Der Fach­be­griff dafür ist An­thro­po­mor­phis­mus. Als Men­schen kön­nen wir eine Sache bess­er nachvol­lziehen, wenn sie diesel­ben Eigen­schaften wie wir be­sitzt. Wenn wir zum Beispiel von Brand Iden­ti­ty sprechen, al­so der Iden­tität der Marke, dann verbinden wir zwei Ebe­nen miteinan­der, geben dem ab­strak­ten Konzept der Marke eine men­schliche Eigen­schaft. Das ist nichts Ungewöhn­lich­es, wir brauchen diesen Mech­a­nis­mus, um un­sere Welt und un­sere Re­al­ität ver­ständlich­er zu machen.

Ein unbeschriebenes Blatt für die Brand Ex­pe­ri­ence

Eine Marke ist eine wun­der­bare Pro­jek­tions­fläche für eben diesen Mech­a­nis­mus. Man kann sie mit Iden­tität, Be­deu­tung oder Emo­tio­nen be­spie­len, sie mit solchen At­tribut­en au­fladen. Und hi­er kom­men wir zum eigentlichen Kern der Sache: Während eine Marke per se nicht er­leb­bar ist, kann sie es gemacht wer­den. In­dem sie mit Emo­tio­nen aufge­laden wird, die in echt­en Gefühlen ihren Ur­sprung haben. Gewisse Marken oder Pro­duk­te kön­nen ange­fasst wer­den oder lösen Glücks­ge­füh­le schon aus, weil es das Pro­dukt tut. Denken Sie mal an Schoko­lade. Oder sie sind mit pos­i­tiv­en Erin­nerun­gen be­haftet wie es zum Beispiel Spielzeug aus un­ser­er Kind­heit ist.

Der Schoko­laden-Vorteil

Wenn Sie eine solche Marke führen, haben Sie einen Vorteil, klar Das heisst aber nicht, dass es mit an­deren Marken oder Pro­duk­ten nicht möglich ist, eben solche Emo­tio­nen auszulösen. Man muss et­was um die Ecke denken und die Berührungspunk­te mit der Kund­schaft im Blick be­hal­ten. Schaf­fen sie sich einen eige­nen Schoko­laden-Vorteil. So kön­nen Sie die Brand Ex­pe­ri­ence verbessern. Mehr dazu näch­ste Woche auf diesem Kanal.

Published 23.01.2018 © Brandsoul AG

Comments


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mauro Werlen

Mauro
Werlen

Redet mit den Händen und nutzt Bilder in seinem Kopf, um die Welt zu strukturieren.

Related articles: